Tourenziele
Gute Gründe
Radelsaison
Verpflegung
Gruppenfahren
Übersetzungen
Hinweise
Gästebuch
 


Die Vorzüge der verschiedenen Jahreszeiten

Radgruppe mit Blumenwiese im MärzIm Hochsommer ist es auf Mallorca zum Radfahren zu heiß. Wer aber trotzdem in dieser Jahreszeit sein Hobby Rennradfahren nicht missen möchte, sollte möglichst eine private Unterkunft wählen, um vom üblichen Hotelrhythmus mit den starren Essenszeiten unabhängig zu sein.

Cala Fornells bei Peguera im Südwesten von MallorcaIch selbst habe beispielsweise einen Sommerurlaub im Juli in einem privat angemieteten Apartment in Cala Fornells (Foto) so gestaltet, dass ich bereits kurz vor Sonnenaufgang mit dem Rennrad in die Berge des Südwestens aufgebrochen bin, um eine Runde von 60 bis 80 Kilometer Länge schon gegen 9:30 bis spätestens 10:00 Uhr zu beenden. Nach einem anschließenden Bad im Meer schmeckte das zweite Frühstück dann besonders gut. Obwohl die Insel im Sommer die meisten Gäste zählt, ist man frühmorgens auf den abgelegenen Nebenstraßen mit dem Rad fast allein unterwegs. Trotzdem soll aber hier diese Jahreszeit nicht als besonders empfehlenswerter Zeitraum zum Radfahren herausgestellt werden. Die am besten geeignete Radsport-Saisonzeit reicht vielmehr im Frühjahr von Ende Januar bis Anfang Juni und im Herbst von September bis Oktober.

Alter Brunnen mit Wasserschöpfeinrichtung (Noria) bei Port d'Andratx im Südwesten von MallorcaVon Ende Januar bis Ende Februar ist das Wetter auf der Insel vorfrühlingshaft. Tausende Mandelbäume blühen rosa und weiß. Im Süden von Mallorca (Foto) ist das Wetter durchweg etwas besser als im Norden. Verantwortlich dafür ist der meist aus Nordwest wehende, bisweilen etwas kühle und feuchte Wind, vor dem der Süden der Insel durch das vorgelagerte Tramuntana-Gebirge geschützt wird. Gelegentlich sind Langarmtrikot und lange Hose sinnvoll. Viele bekannte Profis geben sich mit ihren Mannschaften zu dieser Zeit hier "die Türklinke in die Hand", um die für Frühjahr und Sommer geplanten Erfolge vorzubereiten. Die Mallorca-Rundfahrt Anfang Februar ist eines der ersten Profi-Etappenrennen in jedem Jahr auf europäischem Boden. Wer zum Aufbau der Kondition jetzt auf die Insel kommt, kann seinen Freunden bei den ersten "RTF" (von Radsportvereinen organisierte Radtouristikfahrten) im Frühjahr zu Hause locker davonfahren.

Radgruppe mit Blumenwiese im MärzIm März ist die ganze Insel grün und bunt von Frühlingsblumen (Foto). Die Tagestemperaturen sind auch für ausgedehnte Touren ideal. Einzelnen Regenschauern kann man mit etwas Glück ausweichen, wenn man dorthin fährt, wo der Himmel noch blau ist. Das ist im Süden und Südosten von Mallorca überwiegend der Fall. In aller Regel sind um die Mittagszeit angenehme Kaffeestopps auf schönen Sonnenterrassen in den in dieser Jahreszeit noch wenig belebten Dörfern und Städtchen im Inneren der Insel angesagt.

Das "Künstlerdorf" Deià an der NordwestküsteIm April riecht die Insel dann wie ein einziger Kräutergarten. Als Autofahrer ist man schlecht dran, man bekommt das im Gegensatz zu den Radsportfreunden gar nicht mit. Für den Aufbau der Form im Sommer, wenn man zu Hause Genusstouren, "RTF" oder vielleicht auch einen Rad-Marathon (200 km oder mehr) fahren möchte, ist jetzt die richtige Zeit.

Radgruppe auf der "Rennstrecke" bei Sa Torre an der Südküste der Insel Von Anfang Mai bis Anfang Juni sind die Temperaturen bereits frühsommerlich warm, zum Radfahren ist es aber immer noch nicht zu heiß. Wer in dieser Zeit nach Mallorca kommt, kann Radsport mit Badeurlaub kombinieren, soweit nicht sehr hohe Meerwasser-Temperaturen gewünscht werden. Knackig braune Haut vom Sonnenbaden ist jedenfalls garantiert.

Das Kloster Sant Salvador auf einem 500 Meter hohen Berg im Südosten von Mallorca gelegenUm herauszufinden, welcher Monat im Frühjahr Ihre persönlichen Vorstellungen für einen attraktiven und zugleich angenehmen und erholsamen Radsporturlaub am ehesten erfüllt, reisen Sie am besten zweimal nach Mallorca, um die Unterschiede der verschiedenen Zeiträume im Wortsinn selbst zu erfahren. Sie werden dabei nicht der Einzige sein.

Diagramm mittlerer Luft- und Meerwassertemperaturen und Anzahl täglicher Sonnenstunden auf Mallorca

Banyalbufar an der Nordwestküste von MallorcaWer die Radsaison verlängern möchte, findet im September und Oktober seine ideale Radsport-Reisezeit. Wenn man zu Hause bereits geneigt ist, sein Rennrad für den Winter einzumotten, kann man hier bei schönstem Wetter noch radeln und auch bei angenehmer Temperatur im Meer baden. Aus dem Diagramm (oben) ersehen Sie die durchschnittlichen Temperaturen von Luft und Meerwasser sowie die täglichen Sonnenstunden und Sie erkennen auf einen Blick, dass die Bedingungen im Frühjahr und Herbst für Radsport bestens geeignet sind; Mallorca ist aus gutem Grund zum Paradies für alle Radsportler geworden.

  Top